Leinen Los – Mit Piratenboot auf der Goitzsche

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leinen los .. hieß es nach langer verordneter „Coronapause“ im Vereinsleben für IPA Freunde aus den Verbindungsstellen Halle, Leipzig und Nordthüringen.

Schnell wurde durch die IPA Halle der Entschluss gefasst, eine Fahrt mit dem Motorsegler „MS Reudnitz“ auf dem Goitzschesee, bei Bitterfeld zu unternehmen. Natürlich wurden auch die befreundeten Verbindungsstellen angeschrieben und herzlich eingeladen. Der Wettergott war den Mitfahrenden auch wohl gesonnen und ließ sogar die Sonne über die Schiffsplanken erstrahlen.

Hier ein paar Infos zu dem aus Groningen (Holland) stammenden Boot:

Länge:             26m

Baujahr:          1890

Gewicht:         82 t

Am 24.06.2006 wurde das Boot durch den damaligen Wirtschaftsminister Rainer Haselhoff auf den Namen „MS Reudnitz“ getauft und in den Dienst am Goitzschesee gestellt. (weitere Infos)

Durch den Kapitän Otto  wurde viel Wissenswertes über die Geschichte des damaligen Tagebaus und des daraus resultierenden Sees vermittelt. Unter diesen Informationen war anlassbezogen auch so manches Seemannsgarn.

Nach 90 min legte das Schiff wieder sicher an der Anlegestelle an.

Vor und nach dem Trip nutzten viele IPA-Freunde noch die Möglichkeit die Umgebung am See etwas zu erkunden. Hierzu zählten die gastronomischen Möglichkeiten, wie auch der Ausblick vom 26 m hohen, im Jahr 1999 erbauten Pegelturm. Hierzu brauchten nur die 144 Stufen erklommen werden.

Im Resümee kann gesagt werden – Es war ein gelungener Tag. Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren.

 

Jörg Gebbert